Mathias Voelchert / Startseite

Unsere Beziehungen sind in ständigem Wandel. Deshalb trägt meine Website den Namen BimW (Beziehungen im Wandel). Beziehungen wachsen, werden tiefer, verlässlicher, belastbarer, wenn wir konstruktiv mit unseren Beziehungen umgehen.

Beziehungen schrumpfen, werden ärmer, driften auseinander, wenn wir destruktiv mit uns umgehen. Im beruflichen Kontext ist uns das klar, da ist klar, wie ich in den Wald hineinrufe so schallt es zurück. Davon könnten wir einiges in die Familie mitnehmen. Damit wir nicht eines Tages bis zur Unkenntlichkeit verheiratet sind... Damit wir aus destruktiven Beziehungen konstruktive gestalten können.

Damit uns das gelingt, ist es immer wieder nötig sich mit seiner Herkunft, dem was wir als 'richtig' erachten, unsere Werten, auseinanderzusetzen. Von verschiedenen Seiten zu beleuchten, ohne die Vorstellung von richtig und falsch.

Sich die Freiheit etwas anderes denken zu können, als ich vorher dachte, wieder zurück zu erobern, ist eines meiner Beratungsziele.

Wenn es um Ihre Paarbeziehung geht, oder Ihre Beziehung zu Ihren Kindern, läd' Sie meine Arbeit ein, etwas anderes denken zu können, als das, was Sie zuvor dachten. Mein Ziel sind starke, gesunde Beziehungen in der Familie.

Persönliche Entwicklung in Gleichwürdigkeit, ist mein Arbeitsfeld in Paarbeziehungen, Familien, Schulen, Unternehmen.

In Paarbeziehungen, in Familien, als Alleinerziehende, als getrennte Familie, im Kindergarten, in der Schule, im Unternehmen brauchen wir eine Balance zwischen Kooperation (dem was ich für andere tue) & Integrität (dem was ich für mich tue). Je besser dieses Zusammenspiel gelingt, umso leichter gelingen unsere Beziehungen.

Beziehung statt nur Lösung

"Ach ja, und haben Sie eine Idee um dieses Problem zu lösen?" – Schon die Frage nach Lösungen hat eine gewisse Lebensfeindlichkeit, weil es oftmals weniger um Lösungen geht, als um die Forderung zu funktionieren. Zudem scheinen viele schon die Art der Lösung zu kennen, nämlich die, dass sie das Problem behebt. Zu Maschinen passt das, zu Menschen nicht. Deshalb ist meine Arbeit weniger lösungsorientiert, sie ist beziehungsorientiert. Dabei entstehen dann auch Lösungen, nämlich solche, die wir zu Anfang bei der Problembeschreibung, oft nicht für möglich gehalten hätten, oder vor lauter Bäumen nicht sehen konnten.

Es sind selten die anderen, die uns das Leben schwer machen. Meist stehen wir uns selbst im Weg.

Meine bisherigen Seiten sind nun alle auf bimw verlinkt:
chancen-verlieben-sich.de, paareimwandel.de, trennung-in-liebe.de und mathias-voelchert.de.